Malinois vom alten Gleis
Malinois vom alten Gleis

Am 05.07. sind die F-Gleislinge vom Zug abgesprungen.

 

2 Rüden / 4 Hündinnen     

 

Belgian Tigers Ileisha 

X

High Drives Black Pearl D.C.

 

 

 
 
Wow Halbzeit, 4 Wochen sind die F's nun schon. Die kleinen sind für ihr Alter sehr aktiv, sie haben seit ein paar Tagen die Möglichkeit von ihren Freilauf aus jeder Zeit in den Garten zu  gehen. Dort haben sie sich schon mal mit ihrer Halbschwester  Dakota angefreundet ... Pearl und die F-Gleislinge wurden schon mal vorab von unserer Zuchtwartin  begutachten und es gab einen dicken Daumen nach oben ?. 
Pearl ist für ihr Alter erstaunlich fit und sieht sehr gut aus, kaum grau und immernoch sehr agil ...  es gibt nun ständig  was neues  zum  spielen damit sie verschiede Sachen kennen lernen. 
 
Aktuell ist die große abhol Welle bei den E-Gleislingen ,aber die kleinen F's kommen  nicht zu kurz. So und nun Wochenstart .

Die Zeit vorgeht so schnell, die F's sind nun auch schon drei Wochen alt. 

Neben den täglichen Ausflügen nach draußen und an Mama Pearls Milchbar trinken wurden die Spiele untereinander immer exakter und intensiver. 
Die ersten Zähnchen sind schon als kleine Höckerchen zu sehen und die kleinen haben ihre ersten festen Mahlzeiten bekommen.
Erst nur Rinderhackfleisch zum schauen ob sie schon selbstständig essen, die folgenden Mahlzeiten dann auch gleich mit Karotten.
 Zum Wochenstart haben wir die Wurfkiste geöffnet, somit steht dem erkundungsdrang nichts mehr im weg.  :-)

Die F-Gleislinge sind nun auch schon 14 Tage alt.

Mit 10 Tagen sind sie schon fleißig durch ihr zuhause getapst,  bevor sie ihre Äuglein auf hatten.
Mama Pearl ist eine super Coole Extrem Mami, die leckt, schleckt und säugt rund um die Uhr.  Eine Auszeit nimmt sie sich nur gür's gassi gehen da wird sie nun auch schon alle 2 bis 3 Tage mitgenommen. Zum schutze ihres Gesäuges trägt sie nun bei großen Touren einen OP Body.
 Zum Wochenende haben alle Gleisarbeiter ihre Mandeläuglein geöffnet und können dadurch die Umgebung besser wahrnehmen, schatten und umrisse werden erkannt und die kleinen werden nun von Tag zu Tag sicherer bei ihrer Wahrnehmung.
Bei strahlenden Sonnenschein sind wir mit der Rasselbande in den Garten gegangen somit haben die 
F's schon ihren ersten kleinen Betriebsausflug hinter sich gebracht. Die erste Wurmkur wurde wie gehwohnt bei uns mit 2 Wochen gegeben .
Auf geht's in eine neue Woche.

Die F'linge  sind zwar noch zu klein aber sie bekommen für ihren Auszug natürlich auch das passende Outfit.

Die kleinen F'Gleisarbeiter sind nun schon 1 Woche jung.

Wie heißt es so schön ''Jede Geburt ist anderst'' Pearl war den ganzen Sonntag über sehr unguhig gewesen, abends um 19.10 Uhr kam Fruchtwasser und ich rechnete fest damit das es nun los geht. Doch dem war nicht so Madame lief nun den ganzen Abend und die komplette Nacht über alle 30 bis 60 Minuten an die Türe und wollte, ja was wohl?  Nein keine Baby's auf die Welt bringen, die werdende Mama wollte spazieren gehen .... die Hochträchtige Dame machte auch immer brav ein großes oder kleines Geschäft, wohl um mich bei Laune zu halten. Da es ja jeden Moment zur Geburt hätte kommen  können lief Ich Nachts mit Stirnlampe, Tüchern und nem kleinen Körbchen durch die Straßen .... man hat ja immerhin schon so manche Storie gehört .... Ich hatte immerzu ihr Hinterteil fest im Blick  aber mein Mädchen wollte einfach nur spazieren gehen. Morgens um 7.00 Uhr wurde sie immer unruhiger und ich aber auch, es waren doch nun schon 12 Stunden seit dem Blasensprung vergangen und wir hatten mit Race ihrem Wurf ja schon die Problematik das Welpen den Geburtskanal versperren .... also Wohnmobil ausgeräumt und los ging die Fahrt Richtung Tierarzt .... nun meinte Pearl wohl das es an der Zeit wäre ihre Welpen auf die Welt zu bringen und plazierte ihren ersten Junior um 7.42 Uhr in ihre professionell provisorische Mobile Wurfbox im Wohnmobil, weil auf Tierarzt hatte sie dann wohl doch keine Lust. Ab diesen Zeitpunkt verliefen die weiteren Geburten gewohnt reibungslos. Wir sind dann mitlerweile auf der Autobahn fahrend wieder genn Heimat umgekehrt.
 Der 2 Junge kam kurz nachdem wir wieder zu Hause waren. Pearl hat die kleinen Gleislinge wie immer instinktsicher zur Welt gebracht. Ihr Nachwuchs wurde von der besten Hundemama ever die komplette folgende Woche ''gehegt und gepflegt, gesäubert und betüttelt'' in gewohnter Pearlmanier alle sind ihr.
 Die gesamte Mannschaft hat nun ihr Geburtsgewicht verdoppelt. In der Wurfkiste ist es jedoch nicht sehr ruhig da  alle Gleisarbeiter sehr aktiv sind, abschalten ist bei ihrer Mama nicht so einfach, ich glaube es gibt keine saubereren Welpen als diese komplette  Mannschaft. 
Es sind 2 Jungs und 4 Mädels zum Arbeitsdienst ''vom alten Gleis'' erschienen und alle 6 Arbeiter wurden fest eingestellt. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Arbeitsstunden mit den E'Gleilingen....

 

Herr Schwarz 

 

Herr Blau

 

Frau Lila

 

Frau Gelb

 

Frau Grün

 

Frau Orange 

 

 

 

FCI / VDH geschützter Zwinger  Zuchtverband Belgische Schäferhunde Deutschland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2016, Manuela Viel. Alle Rechte vorbehalten.