Malinois vom alten Gleis
Malinois vom alten Gleis

Am 06.06.21 sind die

E - Gleisarbeiter

eingetroffen 

 

4 Rüden / 4 Hündinnen 

 

Belgian Tigers Ileisha 

X

Zhao Zhou Qiao Edita (Anpay)

 

 

Auch Eragon ist nun in sein neues zuhause eingezogen und somit schließt sich das Welpen Tagebuch der E-Gleislinge.

Es ist wieder soweit! Der große abhol Marathon hat begonnenen. Einer nach dem anderen wurde von sein neuen Welpenfamilien abgeholt.

Eragon muss noch ein paar Tage warten bis er in sein neues zuhause einziehen kann. 

Eine Nacht war er ganz allein in seinem Zimmer und super lieb, wir blieben aber nicht so stanthaft wie der kleine Mann, zur Überbrückung kümmert er sich nun um seine halbgeschwister die E's. Zwischendurch waren wir natürlich auch nochmal mit den Gleislingen on Tour :-)

Die Rückmeldung der Welpenfamilien waren wieder sehr positiv, es hat sich herraus kristaliesiert das Abgabe mit 8 Wochen der perfekte Zeitpunkt ist, jeder einzelne der länger blieb wird nur mehr betüttelt und somit sind diese kleinen doch ein wenig am trauern wenn sie in ihr neues zuhause ein ziehen. Vielen lieben Dank Hendrik und Doro für das Mitbringsel ? wir wünschen  euch liebe E-Gleislinge  alles Gute .....

 

 

Enzo

 

Eyla

 

Eddy

 

Escada 

 

Eva

 

Enni

 

E'Tyrion

Die letzte Woche ist nun auch für die kleinen E Gleiser vorbei .

Sie wurden gechipt, gepikst und von der Tierärztin unseres Vertrauens auf ''Herz und Nieren'' wie man so schön sagt untersucht . Alle Untersuchungen waren zu ihrer und unserer vollsten Zufriedenheit .
Alle Gleislinge haben nochmal einen Ordentlichen wachstums Schub gemacht und der dickste unserer Schützlinge wog 7.1 kg !


Einen Ausflug mit Papa Ileisha und ihrer Mama Anpay durfte natürlich diesesmal nicht fehlen , da der Stolze Vater zu unseren Rudel gehört . Kleine Ausflüge immer paarweise gab es natürlich auch. Die Zuchtabnahme durch unseren Verband dem BSD bescheinigt uns 8 tolle selbstsichere und sehr offene kleine Malis die sich für unseren Zwinger in gewohnter Norm präsentierten . Enzo  und Eyla  sind bereits in ihr neues Zuhause eingzogen beide zeigten sich von ihrer Sahneseite . Morgen werden  der kleine Eddy und seine Schwester Escada  von ihren neuen Familien abgeholt . 

In der vergangenen Woche waren die Gleisarbeiter auch wieder sehr fleißig... zum einen hatten wir wieder sehr viel Besuch , dabei zeigen sich die Gleislinge immer von ihrer allerbesten Seite .  Sonst sind es immer kleine Monster die nur stänkern und Unfug treiben , bei Besuchern sind sehr offen , neugurig und sehr lieb.
Wir haben trotz dem straffen Zeitplan die restliche Zeit genutzt um mit den Gleiarbeitern wieder etwas zu unternehmen. 
So stand auf der to-do Liste für die verganene Wochen zb. eine kleine Radtour und Leinen Training... Natürlich  machen wir nicht nur mit den kleinen Ausflüge,  nein die Gleislinge sind den ganzen Tag über bei uns im Haus und Garten dabei damit sie das Alltagsleben in der Familie vom ersten Tag an kennen. 
Ihre erste  Radtour  ging in den Garten, wo die  Gleisarbeiter mit vollen Taten drang beim Grillen geholfen haben und anschließend  gab es für jeden einzelnen der Gleislinge einen Hühnerschenkel, natürlich roh ;-) . Bei der zweiten diesmal größeren Radtour haben wir einen kleinen Bach angesteuert wo sich die Mannschaft  mal richtig  austoben konnte und erste positive Erfahrungen zum Wasser geknüpft werden konnten.So mancher der kleinen hat somit seine Liebe zum Wasser gefunden. Zu guter letzt war das erste spazieren gehen an der Leine dran... hat bei allen sehr gut geklappt . Zur  Ablenkung war meine kleine Enkelin mit ihrem Kinderwagen auch dabei. Zwischendurch wird immer wieder geknuddelt. Bei dem ausgefüllten Tagesprogamm waren die Gleislinge schon mal für ne Stunde platt :-D
Für den ein oder anderen kleinen Schützling bricht nun die letzte Woche im Gleislager an ,die wir noch voll und ganz auskosten wollen, bevor sie in ihr neues zuhause einziehen.

Boah was für eine Woche hinter uns liegt, ich kann euch nur sagen die Gleisarbeiter halten uns ganz schön auf trapp.... Wir hatten unzähligen  Besuch von den neuen Welpenfamilien, Interessenten für den nächsten Wurf, Familie, Freunden und der Nachbarschaft. Zwischen durch haben wir natürlich  auch Ausflüge gemacht wie zum Beispiel mit allen Gleisarbeitern auf den Hupla. Mit 2 Gleisarbeitern waren wir alleine unterwegs damit sie das auch schon kennen lernen.

 Im großen Spielpark konnte sich die Gleislinge prima austoben. Ganz  dem Motto mitten drin statt nur dabei sind die Gleislinge voll ins Haus integriert. Nochmal ein ganz liebes Dankeschön an Doro für die tollen Gleis Leckerlis. Nun muss ich aber aufhören mit dem berichten denn die Mannschaft ruft schon wieder.

Für ein ordentliches Outfit  der Gleislinge haben wir auch gesorgt   :-D

Eine aufregende Woche ist vergangen und die E-Gleislinge sind schon 5 Wochen alt. Wir waren schon Auto fahren und in der Hundebox. Im Gleislager 3.0 waren viele  neue Sachen zum spielen  und auch zum kennenlernen aufgebaut, ein Highlight war der Hundepool wobei der Einstieg noch ein bisschen schwierig war weil der Poolrand noch ein wenig zu hoch ist. Aber das war im Endeffekt kein Hinderniss für die Gleisarbeiter. Es gab auch reichlich Besuch von den 2 beinern. Mama Anpay und Papa Ileisha gönnten sich mal eine Auszeit. Es gab viele leckerein wie zum Beispiel  Hähnchen Keule,  Gemüse und Obst. Die Gleisarbeiter wurden  schon teilweise  von  der Mannschaft getrennt und konnten so schon kennenlernen wie es ohne Kollegen so ist. Um die Gleislinge noch mehr am Alltagsleben teilhaben zu lassen, können sie vom Welpenzimmer in den Flur, Küche und in den Außenbereich selbstständig  rum marschieren. Teilweise stehen schon die kleinen Öhrchen. Nun geht's mit voller Kraft in die nächste Woche.

 

Halbzeit! Die Gleisarbeiter sind nun fleißig am schaffen und erkunden. Die meisten kleinen und großen hinterlassenschaften machen die Gleislinge nun meistens selbstdtändig in ihren Pipi Bereich.

 Um die Gleisarbeiter nicht zu überfordern gab es jeden Tag  ein neues Spielzeug, somit haben sie genug Zeit um es zu erkunden und zu testen .
 Die tägliche Reinigung des Welpenzimmers wird mittlerweile von der gesamten Mannschaft sabotiert , da Sie nun auch in den Lappen beissen und im Weg herrumtoben oder  uns auch immer öfters anfallen, selbst beim Staubsaugen zeigen sich die Gleislinge unbeeindruckt.
Parallel zur Milchbar gibt es nun täglich 3 Extra Portionen , bestehend aus Rinderhackfleich oder Welpenfutter was immer komplett weggeputzt wird (obwohl schon stetig die Futtermenge erhöht wird ). Mama Anpay hat nun  allerhand zutun , da die kleinen manchmal recht grob miteinander spielen und sie die Zankhälse schlichten will.
Zum Wochenende hin wurde das Ausflugsangebot weiter erweitert. Die Gleislinge haben nun auch zusätzlich ein Quartier vor dem Haus  in Beschlag genommen , dort gibt es sehr viel zu entdecken . Die aktuelle Baustelle mit all ihrem krach ist sehr interessant auch die ganzen Kinder und Passanten haben das Interesse der Gleislinge geweckt. 
Die 2 Wurmkur wurde wieder sehr gut angenommen und Pünktlich zum Wochenstart wurde das Welpenzimmer komplett den Gleislingen zur Verfügung  gestellt ... 

 

 

Eine interessante Woche liegt nun hinter uns. Die kleine Mannschaft hat täglich einen Ausflug nach Gardenien gemacht was ihnen auch sehr viel Spaß gemacht hat. 
Die Motorik unserer kleinen  wird von Tag zu Tag  immer besser. Das spielen untereinander schaut noch ein wenig  lustig aus , vereinzelt werden wir auch schon zum spielen und rangeln aufgefordert .
 Die kleinen sind so verfressen das wir uns dazu entschieden haben ab Samstag dazu zu füttern , um Mama Anpay  etwas zu entlasten. Das Putenhackfleisch wurde von den Gleislingen inhaliert ebenso wie das eingeweichte Trockenfutter weckgespachtelt wurde .
 Die ersten Zahnspitzen sind nun auch schon da und die Wurmkur haben alle kleinen bekommen. 
Wir freuen uns auf die nun kommenden Tage .

 

 

Ups, die zweite Woche ist nun auch schon rum und es hat sich wie immer bei unseren Gleisarbeitern einiges getan. Die Gleislinge haben alle ihre Augen geöffnet. Das Laufen klappt immer besser, um so aktiver werden die Gleislinge, zwei haben auch schon eine sonder Schicht eingelegt und sind über ihre Mama aus der Wurfkiste ausgebrochen.

Erste Spiel Aufforderungen sind untereinander zu beobachten und auch Mama Anpay  wird animiert.

In den letzten Tagen war es so warm, dass die Gleisarbeiter ihren ersten Betriebsausflug nach Gardenien gemacht haben...

Besuch hatten die kleinen auch schon , unser kleiner Wonneproppen kam mit Mama und Papa bei besten Wetter zu Besuch,  somit wurden bereits  die ersten Weichen gelegt für eine  gute Hund/Kind Prägung. 


Im Welpenzimmer haben wir  Vorbeitungen  getroffen um den wachsenden Bewegungsdrang der Gleiarbeiter gerecht zu werden. Sobald die Wurfkiste  geöffnet wird werden die kleinen daran gewöhnt ihr Geschäft außerhalb der Wurfkiste zu machen.
Nun starten wir in die dritte Woche.

 

 

Die Gleislinge sind nun schon eine Woche alt und wie immer rennt die Zeit. In der vergangenen Woche gab es nicht's spannendes, worüber wir berichten können außer schlafen und an der Milchbar rumnuckeln . Natürlich ist es wie bei jedem unserer Würfe einfach schön den kleinen Mäusen zuzuschauen. Anpay macht ihr Mutti Rolle sehr gut , sie hat genügend Milch für alle und putzt und leckt alle vorbildlich. Nur beim aufräumen in der Wurfkiste ist Sie nicht ganz so behutsam wie die kleinen es sich wünschen. Die kleinen sind allesamt wohlauf, fit agil und haben reichlich zugelegt. Die
Angehenden Welpen Eltern sind alle schon richtig nervös und können es kaum erwarten.... Nun schauen wir in die neue Woche und genießen die Zeit mit den Gleisarbeitern.

 

 

Nach einen harmonischen Deckakt hat Anpay  am 6.6. ohne Komplikationen und instinktsicher  8 Gleislinge zur Welt gebracht. Es sind 4 Rüden und 4 Hündinnen, eine schöne gleichmäßige Aufteilung. Die erste Nacht haben wir super hinter uns gebracht, Anpay zeigt das Sie eine liebevolle und vorsichtige Mami ist , die ihre Baby's perfekt umsorgt . 
An der Tagesordnung steht aktuell rangeleien an der Milchbar und schlafen. Wie gewohnt werden wir weiter berichten.

 

So nun mal die Gleislinge im einzelnen :-)

 

Herr Braun

 

Frau Pink

 

Herr Blau

 

Frau Grün

 

Frau Rosa

 

Frau hell Blau

 

Herr  Türkis

 

Herr  Rot

FCI / VDH geschützter Zwinger  Zuchtverband Belgische Schäferhunde Deutschland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2016, Manuela Viel. Alle Rechte vorbehalten.